Tourismusforum 2012 am 15. Mai im Schweriner Rittersaal

Die Tourismusbranche in Mecklenburg-Vorpommern steht vor einem Umbruch: Im neuen Marken- und Kommunikationskonzept 2022 ist die strategische Ausrichtung festgeschrieben, die Attraktivität und Qualität ausbauen und ein nachhaltiges Wachstum sichern soll. Mecklenburg-Vorpommern ist auf dem Weg in die Digitale Destination. Dabei gilt es, sich neben den kommunikativen und strategischen Grundlagen auch den sich stetig verändernden Rahmenbedingungen und neuen Möglichkeiten zu öffnen. Beispielsweise wird die Frage beantwortet, ob OpenStreetMap eine Alternative zum u.U. kostenpflichtigen Google Maps darstellt. Und auch der Einsatz von einfachen Werkzeugen zur Optimierung von Online-Kampagnen und Landingpages wird gezeigt und erklärt. Das Tourismusforum 2012 bietet wieder eine Plattform, sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren, mit anderen touristischen Unternehmen auszutauschen und mit Experten der Branche ins Gespräch zu kommen.

Termin: 15. Mai 2012
Ort: Rittersaal, Ritterstraße 3, 19055 Schwerin
 

Das Programm (Änderungen vorbehalten):

09:00 Uhr Buffet-Empfang
09:30 Uhr Begrüßung
Birger Bösel und Alexander Balow, PLANET IC GmbH
09:45 Uhr Meckpomm.de - Crossmediale Neukundengewinnung für die Tourismusbranche
Bert Balke, Verlagsgruppe Nordkurier
10:15 Uhr Ein Spiel mit offenen Karten - OpenStreetMap im Tourismus
Matthias Meißer, OpenStreetMap
10:45 Uhr Kaffeepause
11:30 Uhr Hier ist die Welt in Ordnung: Wie man das Markenversprechen gemeinsam digital erlebbar macht
Stefan Möhler, netzvitamine
13:00 Uhr Mittagsbuffet
14:00 Uhr Wasser und Urlaub
Carsten Pescht, Tourismusverband MV
14:30 Uhr Rechtliche Zwänge und Fallstricke auf Internetportalen
Jürgen Sattler, Rechtsanwalt
15:00 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Konversionsoptimierung mit A/B-Tests
Beate Grohs, PLANET IC GmbH
16:00 Uhr Jedem sein Suchergebnis
Alexander Balow, PLANET IC GmbH

Anfahrt zum Veranstaltungsort


Größere Kartenansicht


Parkmöglichkeiten finden Sie vor dem Theater Schwerin und auf dem Parkplatz Klosterstraße sowie im Parkhaus Burgseegalerie und im Parkhaus Am Schloss.