"Ich kann mir sehr gut vorstellen, immer hier zu arbeiten"

Theoretisches Wissen aus dem Studium praktisch anwenden, an konkreten Projekten mitarbeiten und so wichtige Erfahrungen für den späteren Beruf sammeln – wir bieten beste Voraussetzungen für junge Leute, die in der Region ihre Zukunft gestalten möchten.

Zwei unserer Werkstudenten berichten von ihren Erfahrungen.

Axel
Axel

macht derzeit seinen Master Multimediatechnik an der Fachhochschule Wismar.
Norman
Norman

studiert Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt IT Management & Consulting an der Fachhochschule Wismar.

Was ist denn überhaupt ein Werkstudent?

Norman: Als Werkstudent studiert man hauptberuflich und arbeitet nebenbei. So kann man praktische Erfahrungen sammeln und auch schon ein wenig Geld verdienen. Ich persönlich habe einen Vertrag über 20 Stunden pro Woche. Das lässt sich aber individuell abstimmen.

Welche Aufgaben habt ihr als Werkstudenten?

Axel: Ich arbeite im Bereich Softwareentwicklung und dort auch an eigenen Projekten. Bei Anwendungstests suche ich z.B. selbstständig nach Fehlern und korrigiere sie dann.

Norman: Ich befasse mich hauptsächlich mit der Aufnahme interner Prozesse, d.h. ich evaluiere, wie die einzelnen Abteilungen arbeiten und leite daraus Optimierungsansätze ab. Ich werde auch in laufende Projekte einbezogen.

Wie werdet ihr betreut? 

Axel: Jeder Werkstudent hat seinen eigenen Ansprechpartner, mit dem er sich regelmäßig abstimmen kann. Außerdem haben wir hier so genannte Praxisseminare, die einmal im Monat stattfinden. Dort präsentieren Studenten zum Beispiel den aktuellen Stand ihrer Abschlussarbeit oder können als Generalprobe für die Verteidigung referieren. Da bekommt man auch das entsprechende Feedback, Tipps und Verbesserungsvorschläge.

Was gefällt euch bei PLANET IC?

Axel: Das Miteinander unter den Kollegen ist einfach toll! Wir gehen sehr offen miteinander um und tauschen uns regelmäßig aus. Super sind auch die monatlichen Mitarbeiterversammlungen. Hier kann jeder von seinem aktuellen Projekt berichten, eben auch die Werkstudenten.

Norman: Mir gefällt außerdem, dass ich hier die Arbeit machen kann, die mir Spaß macht. Das ist mir sehr wichtig. Dann sind da noch die flexiblen Arbeitszeiten, das kostenlose Mittagessen und die gemeinsamen Sport- und Freizeitaktivitäten.

Was lernt ihr bei eurer Arbeit?

Norman: Die eigenen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, insbesondere die unterschiedlichen Aufgaben effizient zu organisieren und effizientes Zeitmanagement. Außerdem den Umgang mit Kollegen und auch mit Kunden, wenn ich bei Kundengesprächen dabei sein kann.

Axel: Durch die praktische Tätigkeit neben dem Studium lerne ich alles, was mich für den späteren Beruf qualifiziert. Ich kann sowohl meine fachlichen Kenntnisse als Softwareentwickler weiterentwickeln als auch meine sozialen Kompetenzen wie beispielsweise Kommunikationsfähigkeit.

Was war euer größtes Erfolgserlebnis bei PLANET IC?

Axel: Ich habe für die Hochschule Wismar eine Webanwendung entwickelt, die jetzt auch im Einsatz ist. Darauf bin ich sehr stolz. Ohne die Kenntnisse, die ich durch die praktische Arbeit bei PLANET IC erworben habe, wäre das nicht möglich gewesen.

Norman: Es ist mir gelungen, mehrere Projekte organisatorisch unter einen Hut zu bringen, die wir dann auch erfolgreich abschließen konnten.

Wie seht ihr eure Zukunft?

Norman: Die Arbeit bei PLANET IC macht sehr viel Spaß! Ich sehe keine Gründe, von hier wegzugehen, vorausgesetzt, man möchte mich behalten.

Axel: Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, nach dem Studium weiterhin bei PLANET IC zu arbeiten.


Weitere Informationen zu den Einstiegsmöglichkeiten für Studenten.

Ansprechpartner

Andreas Scher

Andreas Scher
Telefon: 0385 30 200 101
eMail: scher@planet-ic.de

XING-Profil von Andreas Scher

Bewerbung

Auf dem Postweg:
PLANET IC GmbH
Mettenheimer Straße 9-15
19061 Schwerin

Auf dem Online-Weg:
eMail: karriere@planet-ic.de