Navigation und Service von PLANET IC

Springe direkt zu:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.


29.07.2022

Paddeltour durch Berlin

„Das schöne Wetter genießen, Spaß haben mit der Familie oder den Arbeitskollegen und das wichtigste: Eine Stadt aus einer anderen Perspektive sehen“, lautet das Motto des gebürtigen Berliners und Projektmanagers Jan Gehrke von Contipark.

 
Blick auf die Berliner Treptowers und die Wasserstatue Molecule Man
 

Sightseeing auf dem Wasserweg

Nicht nur sein Faible für Wasser veranlasste Jan Gehrke dazu, uns diesen Tipp zu geben, sondern auch die Besonderheit, eine Stadt zu erkunden, indem man sie "durchpaddelt". Außergewöhnlich gut funktioniert das in Berlin! Die Gesamtfläche unserer Bundeshauptstadt besteht nämlich zu 6,6 Prozent aus Wasser, das sind immerhin 58,9 km², die von mehr als 600 Brücken überspannt werden. Somit bieten sich schier unendlich viele Möglichkeiten, die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten von einem der Flüsse, Seen oder Kanäle aus zu entdecken.

Die Nachfrage ist groß, dementsprechend vielfältig das Angebot an mietbaren Wasserfahrzeugen. So haben viele Bootsverleiher nicht nur Paddelboote, sondern auch Jet-Ski, Flöße oder Hausboote im Portfolio. Sehr empfehlenswert, wenn auch etwas preisintensiver, ist ein Firmenevent auf einem eigens zu diesem Zweck gemieteten Dampfer. „Das Schöne ist, dass man sich in Berlin sowohl im Zentrum als auch außerhalb Boote ausleihen kann, das macht das Ganze ein wenig flexibler“, erzählt Jan Gehrke.

 
Stand-Up-Paddling im Sonnenuntergang
 

Vielfältige Touren

Das Besondere an einer Paddelpartie durch Berlin sind die vielen verschiedenen Wasserstrecken zum Erkunden. Äußerst reizvoll ist eine Tour durch das Zentrum: Wo es an Wäldern und Wiesen fehlt, bieten sich dort einzigartige Perspektiven der Architektur. Startet man zum Beispiel in der Rummelsburger Bucht, kann man ganz in der Nähe unter der imposanten Wasserstatue Molecule Man hindurchpaddeln.

Wer es etwas grüner mag, begibt sich auf die Fahrt vom Treptower Park bis zum Tiergarten. Das hat den großen Vorteil, dass man selbständig anlegen kann, um sich kurz die Beine zu vertreten oder um mit der Familie eine Picknickpause mitten in der Natur einzulegen. Eine ganze Abteilung von Contipark hingegen hat eine Bootstour vom Treptower Park bis zum Müggelsee absolviert. "Diese Tour hat einen ganzen Tag in Anspruch genommen und sämtlichen Teilnehmern viel Spaß gemacht", sagt Jan Gehrke.

Was ebenfalls allen gefällt, jedoch länger als einen Tag besteht, ist die Zusammenarbeit mit Contipark. Seit 2017 sind wir für die Frontendentwicklung der Bereiche Registrierung und Account des P Card-Services für das Endkundenportal "Mein Contipark" verantwortlich. Als letztes großes Projekt entwickelten wir zusammen mit Contipark die neue und funktional weiterentwickelte Website www.contipark.de.

Zum Schluss gibt uns Jan Gehrke noch einen sinnvollen Rat, damit bei der eigenen Paddeltour nichts mehr schiefgehen kann: "Oft wird die Sonne unterschätzt. Vor allem wenn man sich auf dem Wasser befindet und ein laues Lüftchen weht, merkt man die UV-Strahlung nach einiger Zeit gar nicht mehr. Um Sonnenbrand und Sonnenstiche zu vermeiden, sollte man sich sorgfältig eincremen und sobald man länger unterwegs ist, eine Kopfbedeckung tragen."

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Jan Gehrke für diesen abenteuerlichen Tipp. Und wünschen viel Erfolg beim Nachmachen!

Wir gehen den Kalender-Inspirationen nach und stellen Ihnen in lockerer Reihenfolge weitere Empfehlungen unserer Kunden vor.


PLANET IC ist ein Unternehmen für digitale Kommunikation – mit 50 Mitarbeitern, seit 1992.

PLANET IC GmbH
Mettenheimer Straße 9–15
19061 Schwerin

Telefon 0385 30 200 0
Telefon Technik-Support 0385 30 200 200
Telefon Digitalagentur-Service 0385 30 200 300

Telefax 0385 30 200 190

info@planet-ic.de