Navigation und Service von PLANET IC

Springe direkt zu:


12.03.2019

Wie das Internet nach Schwerin kam

PLANET sorgt für ersten Zugang zum World Wide Web

 

Nachdem ein Beschluss der National Science Foundation (NSF) 1990 das Internet öffentlich zugänglich machte, träumten die Gründer der PLANET - Planung und Anwendung neuronaler Technologien GmbH von einem eigenen Internetknoten in Schwerin. Und während man in den 90er-Jahren im deutschen Parlament noch über den möglichen Schaden der Menschen durch Internet-Protokolle debattierte, bekam Schwerin 1994 durch Initiative der jungen Unternehmer den ersten Zugang zum World Wide Web.

Geschäftsführer Andreas Scher weiß es noch genau: "Zum MAZ Mikroelektronik-Anwendungszentrum in Hamburg betrieben wir einen 64-Kilobit-Anschluss, also eine ISDN-Verbindung, die dauerhaft aktiviert war, so als würde man den Hörer nie auflegen. Wir mussten noch ein Dokument der NSF unterschreiben, dass wir das Internet nicht über Gebühr nutzen werden."

„Viele Leute meinten damals, das sei Teufelszeug, das werde sich eh nicht durchsetzen. Aus unserer Sicht bot das Internet unglaubliche Möglichkeiten.“

erinnert sich Geschäftsführer Andreas Scher

Internetausbau Technologiezentrum Schwerin
Zuletzt ließ PLANET IC 2015 Glasfaserkabel verlegen, damit das Schweriner Rechenzentrum noch performanter und sicherer wird.

Ziel der Mittzwanziger war es ihre Forschung zur intelligenten Bild- und Dokumentenanalyse mittels Neuronaler Netze (BMFT-Forschungsprojekt) voranzubringen. Gleichzeitig legten sie den Grundstock für einen Teil der Infrastruktur für ihr Unternehmen. Da 64 Kilobit Bandbreite damals rund 5.000 DM pro Monat kosteten, stiegen die jungen Unternehmensgründer nebenbei ins Provider-Geschäft ein, um ihren Anschluss zu refinanzieren. „Wir waren bundesweit einer der ersten Internet-Anbieter und damals der größte Internet-Service-Provider in M-V. Mit 64 Kilobit haben wir anfangs ganz Schwerin versorgt. Parallel fingen wir damals mit dem Bau der ersten Websites an. Einige dieser Kunden haben wir heute noch“, freut sich Scher.

Der Internet-Ausbau im Land ist für den Informatiker weiterhin Herzenssache. Für den technischen Fortschritt von M-V engagiert er sich u.a. ehrenamtlich im Digitalisierungsbeirat des Landes. PLANET IC hat zuletzt 2015 neue eigene Glasfaser-Leitungen am Rande des Technologie Zentrums Schwerin verlegen lassen. Durch den Anschluss an einen weiteren internationalen Carrier, wurde unser Rechenzentrum noch ausfallsicherer und gewann an Performance.

 

#2027

Erinnern Sie sich an die "roots" von PLANET IC oder haben mit uns interessante Geschichten erlebt? Dann schreiben Sie uns.

redaktion@planet-ic.de

Ihre Ansprechpartner

Andreas Scher

Andreas Scher

Geschäftsleitung

Telefon 0385 30 200 100
eMail scher@planet-ic.de

Birger Bösel

Birger Bösel

Geschäftsleitung

Telefon 0385 30 200 102
eMail boesel@planet-ic.de

20 | 27 Jahre

Ereignisse aus den letzten 27 Jahren


PLANET IC ist ein Unternehmen für digitale Kommunikation - mit 50 Mitarbeitern, seit 1992.

PLANET IC GmbH
Mettenheimer Straße 9–15
19061 Schwerin

Telefon 0385 30 200 0
Telefon Technik-Support 0385 30 200 200
Telefon Digitalagentur-Service 0385 30 200 300

Telefax 0385 30 200 190

info@planet-ic.de